Die besten Thermen in und um Wien

Gibt es etwas schöneres, als in der kalt-nebeligen Jahreszeit ein paar Stunden Relaxen und Entspannung im Terminkalender stehen zu haben? Wir geben zu: ein Südseeurlaub wäre noch einen Tick besser; aber für Kurzentschlossene, Kurzurlauber und kurzum gesagt Genießer ist ein Thermenbesuch fast genauso schön!

Da Wien leider nur bedingt mit Thermalquellen gesegnet ist, gibt es in der Stadt selbst leider nur eine einzige Therme – die ist aber dafür umso schöner! Und keine Sorge, im leicht erreichbaren Umfeld der Stadt tummeln sich einige der beliebtesten und exklusivsten Relax-Oasen des Landes.

Egal ob für ein schnelles Batterien Aufladen zwischendurch, ein gemütliches Wochenende, oder vielleicht sogar eine mehrtägige Alltagsflucht, in den folgenden Thermen ist garantiert für alle was dabei!

Hier entlang zu den schönsten Relaxmomenten!

Therme Wien

Spätestens seit der U1-Verlängerung bis vor die Tür ist eines klar: die Wiener sind Thermenbesucher! Auf 75.000 m² gibt es hier 26 Wasserbecken, 24 Sauna- und Dampfkabinen und einen 6.000 m² großer Gesundheitsbereich zu entdecken. Besonders gut gefallen uns das After-Work Ticket (Montag bis Freitag 18:00 – 22:00 Uhr), der einfach riesige Saunabereich und die vielen Wasserwege, die sich durchs ganze Areal ziehen. Wohlfühlfaktor: maximal, vor allem, wenn man nur kurz Zeit hat, dem Alltag zu entfliehen und Energie zu tanken!

Wo: Kurbadstraße 14, 1100 Wien
Öffnungszeiten: Mo – Sa: 09:00 – 22:00 Uhr; So & Feiertag: 08:00 – 22:00 Uhr; 24. Dezember geschlossen
Web: Therme Wien

Avita Therme

Mit über 20 Saunen, 14 Becken (Schwimmfläche: 2.000 m²) und einem eigenem “Lady’s Spa”, also einem Bereich, der nur für Frauen zugänglich ist, spielt die Therme alle Stückerl. Innen stilvoll und entspannend, außen mit einem großen Naturbadeteich ist die Avita Therme ein toller Ort für die ganze Familie. Immer wieder einen Besuch wert!  

Wo: Thermenplatz 1, 7431 Bad Tatzmannsdorf
Öffnungszeiten: Mo – Do & So: 09:00 – 22:00 Uhr; Fr: 09:00 – 00:30 Uhr; Sa: 09:00 – 23:00 Uhr
Web: Avia Therme

Fischauer Thermalbad

Das historische Thermalbad in Bad Fischau ist mit Sicherheit eines der schönsten, wenn nicht sogar das schönste Bad im ganzen Land. Das pittoresk-historische Bad ist besonders im Sommer ein wahrer Augenschmaus, aber seit einer Renovierung ist der Indoor-Wellnessbereich ganzjährig geöffnet. Aber Achtung: mit nur 19°C findet man hier nicht das klassisch warme Thermalwasser, dafür aber umso mehr Stimmung, Ambiente und Entspannung. Ein wahrlich perfekter Ort um mit allen Sinnen zu genießen!

Wo: Hauptstraße 10, 2721 Bad Fischau-Brunn
Öffnungszeiten: 26. April – 30. September: täglich: 09:00 – 19:30 Uhr; 01. Oktober –  25. April: Di – So: 14:00 – 20:00 Uhr 
Web: Fischauer Thermalbad

Heiltherme Bad Waltersdorf

Mit angenehmen 36°C Wassertemperatur in allen sieben Becken ist man hier zu jeder Jahreszeit gut aufgehoben. Und wem langsam Schwimmhäute wachsen, der ist mit den zwölf Saunen und diversen Ruheräumen und Restaurants auch außerhalb des Thermalwassers gut beschäftigt. Statistisch kommt in der Heiltherme Bad Waltersdorf jeder Gast auf die größte „eigene“ Wellnessfläche, was definitiv eine Erwähnung wert ist, aber in Anbetracht der Tatsache, dass wirklich jeder Bereich der Therma barrierefrei zugänglich ist (Beckenlift im Innenbecken!) schon fast zur Nebensache verkommt. Eine Therme, die wirklich jeden willkommen heißt!

Wo: Thermenstraße 111, 8271 Bad Waltersdorf
Öffnungszeiten: Mo – Do & Sa: 08:30 – 22:00 Uhr; Fr: 08:30 – 23:00 Uhr; So: 08:30 – 21:00 Uhr
Web: Heiltherme Bad Waltersdorf

Linsberg Asia Therme

Es gibt viel, was für einen Besuch im Linsberg Asia spricht, aber das (für viele Erholungssuchende) wichtigste vorab: der Zutritt ist hier erst ab 16 Jahren gestattet, was die Therme zum ultimativen Wohlfühl- und Entspannungsmekka für alle, die Ruhe suchen, macht. Die 15.000 m² Relaxfläche beherbergen insgesamt 8 Innen- und Außenbecken, sowie 9 verschiedene Saunen, die alle -sowie die Restaurants- das Thema Asien aufgreifen und spannend inszenieren. Wer neugierig geworden ist, dem sei gesagt, dass man mit der Bahn nach nur 40 Minuten von Wien aus in der Therme ankommt – das sind gut 20 Minuten weniger als mit dem Auto! So ist Entspannung auch nach dem Thermenbesuch garantiert.

Wo: Thermenplatz 1, 2822 Bad Erlach
Öffnungszeiten: So – Do & Feiertag vor Arbeitstag: 09:00 – 22:00 Uhr; Fr, Sa, Fenstertag, Feiertag & Tag vor Feiertag: 09:00 bis 23:00 Uhr
Web: Linsberg Asia

Rogner Bad Blumau

View this post on Instagram

Kleine Auszeit II

A post shared by Kathrin Lober (@leana1912) on

Wenn ein Kommerzialrat mit der Vision, die Tourismusbranche neu zu gestalten (Robert Rogner Sen.) auf einen Künstler, dessen höchste Maxime es ist, im Einklang mit der Natur zu leben (Friedensreich Hundertwasser) trifft, dann kann nur etwas spektakuläres dabei heraus kommen. Und die so entstandene Therme ist das perfekte Beispiel dafür: ein architektonisch-visuelles Meisterwerk, das Besucher mit Farben, Formen und Licht in den Bann zieht und ihnen so phantasievoll Platz gibt, den Alltag hinter sich zu lassen und in Träumen zu schwelgen. Es gibt kaum etwas schöneres, als die Welt in einem der elf Pools und zahlreichen Saunes hinter sich zu lassen – und wer länger bleiben möchte, der fühlt sich im 4-Sterne Hotel bestens aufgehoben.

Wo: Bad Blumau 100, 8283 Bad Blumau
Öffnungszeiten: täglich: 09:00 – 23:00 Uhr
Web: Rogner Bad Blumau

Römertherme Baden

Die Römertherme Baden ist sicher der Klassiker der Wiener Thermen (wir sind mal so frei und behaupten, dass Baden quasi Teil der Stadt ist… immerhin liegt der andere Endpunkt der Badnerbahn mitten in der Innenstadt) – und leider merkt man das auch gerne an Wochenenden, wenn die Becken gesteckt voll sind. Die Therme selbst ist nicht ganz so luxuriös wie die Konkurrenz, und mit 3500 m² auch eher auf der kleinen Seite gelegen, aber was angeboten wird, das ist fein und lädt zum Verweilen und Wiederkommen ein. Besonders schön: die Zirben-Sauna und die Haupthalle wenn die Nacht einbricht. Weniger schön: der gewöhnungsbedürftige Geruch der Schwefelquelle.

Wo: Brusattiplatz 4, 2500 Baden
Öffnungszeiten: täglich: 10:00 – 22:00 Uhr
Web: Römertherme Baden

Sonnentherme Lutzmannsburg

Als „Baby und Kleinkind-Therme“ bekannt ist die Sonnentherme der perfekte Ort für Familien. Mit einer ganzen Reihe an Rutschen, Wellenbecken, einem Wildbach und vielen Highlights mehr bietet das Areal alles was das Kinderherz begehrt und beschert auch den Kindgebliebenen wirklich schöne Stunden. Und wenn Eltern dann doch ein wenig Ruhe und Entspannung suchen, dann wartet eine feine Auswahl an Dampfbädern und Saunen auf sie – und die Kleinen werden in der Zwischenzeit kostenlos beaufsichtigt!

Wo: Thermengelände 1, 7361 Lutzmannsburg
Öffnungszeiten: Mo – Do & So: 09:00 – 21:00 Uhr; Fr, Sa & So vor Feiertag: 09:00 – 22:00 Uhr
Web: Sonnentherme Lutzmannsburg

St. Martins Therme & Lodge

Wer einzigartigen Luxus sucht, der ist im burgenländischen Seewinkel genau richtig. Die St. Martins Therme bietet ein einzigartiges Wellnesskonzept, das nicht nur einen enormen Badeteich, der das Areal umschließt beinhaltet, sondern auch mit einer großen Wellness- und Thermalwasserlandschaft mit Innen- und Außenbecken, einem Outdoor-Sole-Becken, riesiger Saunawelt, Kalt- und Warmwasserbecken sowie einem Relax-Whirlpool punktet. Und am Upper-Deck liegt es sich gemütlich kind-frei. Die Extra-Portion Genuss gibt es für Tagesgäste übrigens mit dem Relax-Ticket, das seinen Preis mehr als wert ist.

Wo: Im Seewinkel 1, 7132 Frauenkirchen
Öffnungszeiten: täglich: 09:00 – 22:00 Uhr
Web: St. Martins Therme

Therme Laa

View this post on Instagram

SILENT SPA Therme Laa #relax #silent #luxury

A post shared by PieretteM (@pierettem) on

Die Therme Laa galt einmal als eine echte Langweiler-Therme. Das hat sich aber nach einem Umbau vor einigen Jahren so sehr geändert, das Gäste kaum glauben wollen, dass die Location einst als letzte Wahl wenn sonst nichts geht galt. Heute gibt es perfekten Bade- und Entspannungsspaß mit sechs Thermalbecken und einer Sauna-Fläche von 1.500 Quadratmetern, wo ein abwechslungsreiches Angebot mit Burgsauna, Weinviertler Sauna, Royal-Dampfbad, finnischer Außensauna, Eisiglu und Soledampfbad und zahlreichen Ruhezonen auf die Gäste wartet. Wer danach etwas Action sucht, der ist mit der Wasserrutsche versorgt. Wer es sogar noch entspannender haben will, dem sei das etwas kostspieligere „Silent Spa“ ans Herz gelegt. Die kinderfreie Luxuszone besticht mit privater Liege, Frühstücksbuffet, Nachmittagskuchen, Leihbademantel, eigenem Badebereich und vielen weiteren Specials.

Wo: Thermenplatz 1, 2136 Laa an der Thaya
Öffnungszeiten: täglich 09:00 – 22:00 Uhr
Web: Therme Laa

Therme Loipersdorf

Die selbsternannte „Lebenstherme“ Loipersdorf ist der perfekte Kompromiss aus Ruhe und Action. Familien (und Energiegeladene) fühlen sich im Fun-Park mitsamt Wasserrutschen pudelwohl, während Ruhesuchende sich im Schaffelbad rundum entspannen können. Diese kinderfreie Ruhezone alleine bietet Gästen ganze 14 Entspannungsbecken und genauso viele Saunen. Und in den wärmeren Monaten lockt noch dazu ein äußerst großzügiger (und schöner) Aussenbereich.

Wo: Thermenstraße 152, 8282 Loipersdorf bei Fürstenfeld
Öffnungszeiten: Sa – Do: 08:30 – 21:00 Uhr; Fr: 08:30 – 23:00 Uhr (jeden ersten Freitag im Monat bis 01:00 Uhr)
Web: Therme Loipersdorf

VINOSPA im Landgut Althof Retz

Ein absoluter Geheimtipp ist das im wunderschönen Hotel Landgut Althof in Retz gelegene VINOSPA. Wie der Name schon verrät, dreht sich hier alles um den Wein – die Entspannungs-, Beauty- und Kosmetikbehandlungen werden mit aus Wein(trauben) gewonnenen Extrakten und Ölen vorgenommen, und wer glaubt das war alles, was das Spa zu bieten hat, der irrt! Mit 6 regional-inspirierten Saunen (der „Gemischte Satz“), einem unglaublich entspannenden Stille-Erlebnis mit Sonnenterrasse und Ruheräumen inmitten alter Burgmauern, Fitnessraum, Verwöhnoasen und dem wirklich unfassbaren Infinity Pool am Dach wird hier den Gästen wirklich einiges geboten.

Wo: Althofgasse 14, 2070 Retz
Öffnungszeiten: täglich: 10:00 – 21:30 Uhr
Web: VINOSPA Althof Retz