Die Besten Einkaufsstraßen in Wien

Einkaufen in Wien ist Vergnügen pur. Egal, ob man im Herzen der Stadt oder in einem der anderen Bezirke ist, an jeder Ecke finden sich elegante Boutiquen, Kaufhäuser und Spezialitätenshops, unterbrochen nur durch eine Vielzahl an Kaffees, Bars und Restaurants, die zum gemütlichen Niedersetzen und die Füße entlasten einladen.

Aber auch in diesem Einkaufsmekka gibt es Orte, an denen die Vielfalt der Geschäfte bunter und das Shoppingvergnügen größer ist:

Innenstadt

Wiens schönste Einkaufsstraßen liegen allesamt Mitten im Herzen der Stadt. Sie alle sind kaum mehr als einen Steinwurf vom bekannten Stephansplatz entfernt, sind Fußgängerzonen, und sind immer einen Besuch wert – auch dann, wenn das Budget nicht für Designer-Klamotten und Schmuck reichen sollte:

Kärntner Strasse

Zwischen der Oper und dem Stephansplatz erstreckt sich eine der beliebtesten Einkaufsstraßen Wiens, die Kärntner Straße. Hier finden sich vornehme Läden Seite an Seite mit bekannten Bekleidungsketten (H&M, Zara, Mango, etc.), sowie der Swarovski Flagship Store, eine Vielzahl an Souvenirläden, Kaffees, Restaurants, und das Casino Wien.

Graben

View this post on Instagram

#nofilter #beautifulplace #Vienna

A post shared by Wiktoria Kowalska (@wixa_9) on

Der Graben liegt zwischen Stephansplatz und Ecke Kohlmarkt/Tuchlauben und ist bekannt für seine Mischung aus Luxus-Labels, exklusiven Boutiquen, Uhrmachern, Parfümerien und Schuhmachern. Das absolute Highlight für Einheimische und Touristen ist allerdings der ikonische Edel-Supermarkt Meinl am Graben.

Kohlmarkt

Der Kohlmarkt erstreckt sich zwischen dem obersten Ende des Grabens und dem Michaelerplatz und ist Wiens Zentrum für Schmuck und Edelsteine. Hier finden sich internationale Juweliere wie Tiffanys und Cartier, aber auch eine Selektion von Designern, traditionelle Buch- und Papierwarenläden, sowie Wiens berühmte kaiserlich-königliche Hofzuckerbäckerei Demel, dessen unglaubliches (und den Mund wässrig machendes) Schaufenster immer einen Besuch wert ist!

Goldenes Quartier

Das Goldene Quartier ist Wiens neueste Destination für Luxusgüter und umfasst das Gebiet zwischen Tuchlauben, Bognergasse and Seitzergasse. Dies ist die Heimat einer wahrlich beeindruckenden Ansammlung von Flagship Stores und Geschäften aller internationalen Designer Labels. Unter anderem finden sich hier Shops von Marken wie Vivienne Westwood, Alexander McQueen, Chanel, Louis Vuitton, Prada, DSquared2 und sogar Agent Provocateur.

In anderen Bezirken

Mariahilfer Straße

Zwischen Ring und Westbahnhof erstreckt sich Wiens längste (und bekannteste) Einkaufsstraße: die Mariahilfer Straße. Hier kann man vergnügt durch eine einzigartige Mischung aus Kaufhäusern, Schuhgeschäften (Vans, etc.), Bekleidungsketten, Buchgeschäften, Papierwarenläden, kleinen Boutiquen, alternative Modegeschäften, und auch eine Vielzahl an Spezialgeschäften bummeln. Eine große Auswahl an Restaurants und Bars rundet das Einkaufserlebnis ab.

Landstraßer Hauptstraße

View this post on Instagram

Vienna u Beauty! #geheimegassen #pflastersteine

A post shared by Guiseppe Koder Bolt Jusain (@guiseppe_koder_bolt) on

Die Einkaufsstraße im 3. Bezirk teilt sich mit der Kärntner Straße den Titel der zweitlängsten Einkaufsmeile Wiens. Im Gegensatz zu ihrem Luxus-Gegenstück bietet die Landstraßer Hauptstraße Einkaufsvergnügen für jedes Budget. Die bekannten Modeketten wechseln sich hier mit traditionellen Boutiquen und einer breiten Mischung verschiedenster Lebensmittelfachgeschäfte ab.