Die besten Cocktails in Wien

Wer von uns liebt keinen Cocktail? Egal ob geschüttelt oder gerührt, süß oder sauer, fruchtig oder kaffeelastig – wir lieben die gemütlichen after-work, after-dinner, after-was auch immer Getränke in stylish-schummriger Atmosphäre.

Und die gute Nachricht für alle, denen es genauso geht wie uns: Wien hat eine tolle Barszene, die nur darauf wartet entdeckt und verkostet zu werden. Wir haben uns für euch ins Nachtleben geworfen und eifrig probiert. Und das ist dabei heraus gekommen:

Hier gibt’s die besten Drinks der Stadt

Agent Oscar

Das Agent Oscar ist eine charmante American Bar, die sich höchste Qualität und besten Geschmack zur Aufgabe gemacht hat – und beeindruckendes abliefert! Man könnte die Bar als kleine Zeitfalle beschreiben. Hier werden Cocktails noch so gemacht, wie es früher gewesen ist. Und ja, das schmeckt man. Ein guter Teil der Mischsäfte wird hier noch von Hand oder zumindest vor Ort gepresst. Die Spirituosen sind allesamt qualitativ hochwertige Markenprodukte. Und die daraus entstandenen Cocktails (über 250 auf der Karte!) schmecken genau so, wie sie schmecken sollen. Nicht zu süß, nicht zu bitter, nicht künstlich, nicht… (Ein Wort der Warnung: Kopfweh machen zu viele Cocktails trotzdem – aber bei der Qualität steht so und so Genießen und nicht Quantität ganz oben auf der Prioritätenliste!)

Wo: Zollergasse 5, 1070 Wien
Öffnungszeiten: (Mai – September) Mo – Sa: ab 19:30 Uhr; (Oktober – April) Mo – Sa: ab 18:30 Uhr
Web: Agent Oscar

Blue Mustard

Location-technisch spielt das Blue Mustard ganz weit vorne mit. Nur ein paar Meter vom Stephansplatz entfernt strahlt und glitzert diese entzückende Bar im wahrsten Sinne des Wortes. Gäste werden schon beim Eintreten von einer Hundertschaft leuchtender Glühbirnen empfangen und von den grandios beleuchteten gotischen Bögen hinter der Bar gefangen genommen. Fast schon unbemerkt glitzert dann noch eine Karte von Wien, und man fühlt sich wie in einer anderen, funkelnden Welt. Und das alles, bevor man auch nur einen einzigen Blick in die wirklich grandiose Cocktailkarte geworfen hat. Besonders empfehlenswert, wie wir finden, sind die kreativen und geschmacklich immer treffsicheren Eigenkreationen des Hauses – wie wärs zum Beispiel mit dem Silver Surf, einer Kreation aus Gin, Pekannuss und Fizz?

Wo: Dorotheergasse 6-8, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Di – Do: 17:00 – 02:00 Uhr; Fr & Sa: 17:00 – 04:00 Uhr; So & Mo: geschlossen
Web: Blue Mustard

Botanical Garden

Schummrig, ein bisschen wild-romantisch, und ein ganzes Stück einfach es selbst – das ist das Botanical Garden. Wer sich nicht beim ersten Besuch im unterirdischen Garten wie in eine andere Welt versetzt fühlt, dem können vermutlich auch die wirklich, wirklich guten Cocktails im Angebot nicht mehr helfen. Hier wird Qualität und Individualität so richtig groß geschrieben – die Eigenkreationen auf der Karte sind besonders empfehlenswert, weil immer überraschend und immer grandios.

Wo: Währinger Straße 6-8 (Eingang: Kolingasse), 1090 Wien
Öffnungszeiten: Di – Do: 18:00 – 02:00 Uhr; Fr & Sa: 18:00 – 03:00 Uhr; So & Mo: geschlossen
Web: Botanical Garden

Clandestino

Das Speakeasy am Stubenring liegt -ganz wie es sich für ein Lokal dieser Art gehört- versteckt hinter dem Mercado und ist der perfekte Ort, um sich wie Bonny & Clyde zu fühlen. Oder wie Al Capone. Oder auch wie jeder trinkfreudige Amerikaner während der Prohibition. Und wie es sich für ein Speakeasy gehört, werden wir hier nicht mehr preisgeben, als das sich ein Besuch immer auszahlt. Seht für euch selbst!

Wo: Stubenring 18, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Do – Sa: 20:00 – 02:00 Uhr; So – Mi: geschlossen
Web: Clandestino

Club Barfly’s

Der Club Barfly’s ist einer der authentischsten, charmantesten und gemütlichsten Cocktailbars der Stadt. Die kleine, schummrige Bar ist ein wahrer Geheimtipp – nicht zuletzt, weil sie leicht versteckt am hinteren Ende des Hotel Fürst Metternich liegt. Und sie ist so authentisch, wie es nur geht. Gäste fühlen sich in die Zeit, aus der die alten schwarz-weiß Fotos, die die Wände säumen zurückversetzt und wünschten sich, sie hätten ihren Fedora oder ihr 20er Jahre Cocktailkleid doch nicht im Schrank gelassen. Und die Cocktails sind genauso, wie man es sich in einer dunklen, verrauchten (bis zum generellen Rauchverbot gab es hier auch gute Zigarren zu genießen) erwartet: perfekt zubereitet, grandios gut und unglaublich vielfältig (über 500 Cocktails auf der Karte!)

Wo: Esterhazygasse 33 (im Hotel Fürst Metternich); 1060 Wien
Öffnungszeiten: Di – Do & jeden zweiten Sonntag: 20:00 – 02:00 Uhr; Fr – Mo: geschlossen
Web: Club Barfly’s

Dino’s American Bar

Wir müssen euch ja wohl nicht erst erklären, wo das Dino’s seinen Namen her hat, oder? (Fall doch wer unsicher ist, sagen wir nur Rat Pack!) Egal. Oder doch nicht? Denn irgendwie erklärt der Name auch das tatsächliche Aussehen und Ambiente der Bar. Ja, wir geben zu, modern und chic ist ein bisschen was anderes, aber genau das ist es, was eine gute, alte Bar zum traditionellen Schatz, der einfach entdeckt und erlebt werden muss macht. Oder seht ihr das anders? Mit gut 300 Cocktails auf der Karte ist das Dino’s auch in Sachen Angebot weit vorne mit dabei – und trotzdem schmeckt jeder einzelne Drink, der am Tisch landet, einfach nur wirklich, wirklich, wirklich gut!

Wo: Salzgries 19, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Mo – Do: 18:00 – 03:00 Uhr; Fr & Sa: 18:00 – 04:00 Uhr; So: geschlossen
Web: Dino’s American Bar

Franz von Hahn

View this post on Instagram

Fridays … #gin #tonic #friday #weekend

A post shared by Dieter Prath (@prazzo) on

Die beste Beschreibung des Franz von Hahn? Shabby-chic meets Hipster-Berlin. Das Herzstück der fantastisch minimalistischen Bar ist der (von den Besitzern selbstgegossene) Betontresen, um den es zu später (oder ist das früher?!) Stunde durchaus schon mal gemütlich kuschelig bis richtig eng werden kann. Das, was hier an Drinks geboten wird, erklärt dann den Hype durchaus. Liebhaber von allem, was auf Wodka, Whiskey und Gin basiert, kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Unser Tipp? Die Eigenkreation „Franz von Hahn Cocktail“. Allein der ist die Anfahrt wert!

Wo: Rotensterngasse 8; 1020 Wien
Öffnungszeiten: Mo – Fr: 17:00 – 02:00 Uhr; Sa, So & Feiertag: 18:00 – 02:00 Uhr
Web: Franz von Hahn

Hammond Bar

Stilvoll und mit ganz viel frischem Flair strahlt das Hammond vom Wiener Cocktailhimmel. Was diesen Laden so besonders macht? Eindeutig der mit einer ganzen Reihe an Preisen ausgezeichnete Barkeeper Dominik Oswald. Und wer glaubt, dass sich das auf die Preise niederschlägt, irrt! Mit rund 10€ pro Cocktail befinden wir uns zwar nicht im Billig-Drink-Segment, aber das ist ja dann eigentlich genau das, was wir wollen. Und wenn man dann unter den Seifenblasen-artigen Glühbirnen an der Bar sitzt und einen traumhaften Cocktail schlürft, dann weiß man, warum das Motto des Hammonds „The happiest place on earth is not Disneyland anymore“ ist!

Wo: Taborstraße 33, 1020 Wien
Öffnungszeiten: Mo – Do: 18:00 – 02:00 Uhr; Fr & Sa: 18:00 – 04:00 Uhr; So: geschlossen
Web: Hammonds

If Dogs Run Free

View this post on Instagram

#Negroni worldwide

A post shared by Slaven Macura (@slaven_macura) on

Nein, wir wissen auch nicht, wo der Name herkommen. Was wir aber wissen, ist das alle, die -vom Namen neugierig gemacht- die gemütlich-schummrige Bar betreten haben, dort auch länger verweilen. Mitunter kann es hier nämlich ganz schön schwer werden, einen freien Platz zu ergattern. Was wiederum für die Qualität der angebotenen Drinks spricht. Und zwar zu Recht! Für alle Liebhaber von Longdrinks, edlen Spirituosen sowie ausgefallenen Cocktails ist hier bestens gesorgt!

Wo: Gumpendorfer Str. 10, 1060 Wien
Öffnungszeiten: Mo – Do: 18:00 – 01:00 Uhr; Fr & Sa: 18:00 – 03:00 Uhr; So: geschlossen
Web: If Dogs Run Free

Kleinod

Im Kleinod ist der Name wirklich Programm. Das Schmuckstück im Herzen von Wien ist eine Perle unter den Cocktailbars und animiert nicht nur zum Bleiben, sondern auch zum Wiederkommen. Egal, ob ihr nur eine kurze Auszeit vom Alltag, oder eine lange Nacht unter Freunden genießen wollt, in der heimeligen und trotzdem stylishen Atmosphäre des Kleinod könnt ihr wunderbar abschalten und vergessen, dass es eine Welt da draußen gibt, die auf euch wartet. Und wo die Nächte lang sind, muss auch die Musik und die Getränkeauswahl passen – und das tun sie im Kleinod immer. Wirklich immer!

Wo: Singerstraße 7, Top 48-50, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Mo – Sa: 15:30 – 04:00 Uhr; So: 17:00 – 02:00 Uhr
Web: Kleinod

Kruger’s American Bar

In schummriger Atmosphäre auf klassischen Chesterfield-Sofas gepflegt Cocktails genießen? Wenn das dein Ding ist, dann bist du im Kruger’s genau richtig! Eigentlich braucht man über diese Bar auch nicht viel zusätzlich sagen. Der Laden ist ein Klassiker im besten Sinne des Wortes – dunkel, ein bisschen altmodisch und sehr, sehr lecker!

Wo: Krugerstraße 5, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Mo – Sa: ab 18:00 Uhr; So: ab 19:00 Uhr
Web: Kruger’s American Bar

Krypt.

View this post on Instagram

Delicious 🥃🥒

A post shared by CATHERINE J. Z (@catherinekiki) on

Das Krypt hält, was der Name verspricht. Nicht nur, dass man erst mal an der Tür klingeln muss, um überhaupt Einlass zu finden, nein, dann geht es auch noch wirklich und wahrhaftig in den Keller. Und was einen dann erwartet ist schlichtweg irgendwo zwischen stilvoll und ein wenig gruselig angesiedelt – die Marmorelemente und Ziegelgewölbe sprechen eine eindeutige Sprache und es würde wohl wirklich keine Gast wundern, hätte das Krypt anno dazumal wirklich als letzte Ruhestätte gedient. Wer jetzt denkt, dass diese Bar nichts für ihn ist, der irrt: hier gibt es die mit qualitativ-hochwertigsten und kreativsten Cocktails der Stadt und das sollte man sich nicht entgehen lassen!

Wo: Berggasse/Wasagasse, 1090 Vienna
Öffnungszeiten: Di – Do: 18:00 – 01:00 Uhr; Fr & Sa: 20:00 – 03:00 Uhr
Web: Krypt.

Luster

Eine Bar im 6.? Da sollte es nun wirklich nicht überraschen, dass das Luster ein hipper Laden ist. Und der Namen Programm bei der Inneneinrichtung war. Der tolle, große Luster wird an stylishem Potential vermutlich nur von der zentral gelegenen Bar und den industriell-modernen Backsteinwänden übertroffen. Apropos übertreffen – kaum zu übertreffen ist die Vielfalt und der Geschmack der hier gebotenen Cocktails, Longdrinks und Spirituosen. Wir versprechen: auf der extensiven Karte wird wirklich jeder fündig!

Wo: Windmühlgasse 32; 1060 Wien
Öffnungszeiten: Di – Do: 18.00 – 02.00 Uhr; Fr – Sa: 18.00 – 02.00 Uhr; So & Mo: geschlossen
Web: Luster

Matiki

Als Wiens erste und einzige Tiki-Bar hat das Matiki eigentlich schon sein Alleinstellungsmerkmal gefunden. Sollte man meinen. Aber nein, das kreative Brüderpaar, das hinter der Rum-lastigen Cocktailbar steckt, hat die Idee einen Schritt weiter gedacht. Und so findet sich in einer kleine Bar am Spittelberg der perfekte Ort, um vom nächsten Südseeurlaub zu träumen während man vergnügt die (vielleicht im Baströckchen gekleideten) Hüften schwingt und leckerste Rum-basierte Klassiker und Eigenkreationen aus Totem-artigen Gläsern schlürft.

Wo: Gardegasse 2, 1070 Wien
Öffnungszeiten: Mo – Do: 18:00 – 02:00 Uhr; Fr & Sa: 18:00 – 03:00 Uhr; So: geschlossen
Web: Matiki

Motto

Im Motto wird, wie auch auf der Homepage versprochen, traditionsgemäß das Leben gefeiert. Die Institution in der Schönbrunner Straße ist seit 40 Jahren im Familienbesitz und erstrahlt seit ein paar Jahren in neuem Glanz. Hier treffen sich schillernde Nachtschwärmer und klassische After-Work-Genießer und blättern gemeinsam in den augenzwinkernd benannten Cock und Tail Karten. Ein absolutes Muss!

Wo: Schönbrunner Straße 30 (Eingang Rüdigergasse), 1050 Wien
Öffnungszeiten: So – Do: 18:00 – 02:00 Uhr; Fr – Sa: 18:00 – 04:00 Uhr
Web: Motto

Puff

Das Puff ist eine der Bars, die man zumindest einmal erlebt haben muss. Wie oft im Leben kann man denn schon behaupten in einem ehemaligen Bordell wortwörtlich im Rotlicht gesessen und wirklich gute Cocktails getrunken zu haben?! Eben. Und während das Ganze am Papier vielleicht ein wenig übertrieben klischee-behaftet und sehr gewollt wirkt, so ist das Puff in Wahrheit ein richtig schöner Laden, in dem gekonnt die feine Linie zwischen Stil und Augenzwinkern beschritten wird.

Wo: Girardigasse 10, 1060 Wien
Öffnungszeiten: Di – Sa: 19:00 – 03:00 Uhr; So & Mo: geschlossen
Web: Puff

Roberto American Bar

Im Roberto fühlt man sich, wie in einem Wohnzimmer. Wenn das Wohnzimmer in tief-schwarz gehalten und von einem super chicen Luster dominiert wird. Aber abgesehen von der opulenten Deko ist diese Bar wirklich wie ein zweites Zuhause. Ein Platz in den gemütlichen Sitzecken ist heiß begehrt und so macht reservieren immer Sinn. Die Cocktails schmecken vortrefflich, das Service ist flott und zuvorkommend und die Karte ist lang – Herz, was willst du mehr?!

Wo: Bauernmarkt 11-13, 1010 Wien
Öffnungszeiten: täglich: 14:00 – 04:00 Uhr
Web: Roberto American Bar

Sly and Arny

View this post on Instagram

Netter Abend war das gestern 😋

A post shared by Sebastian Hladik (@sebastianhladik95) on

Das Sly & Arny ist (noch) ein absoluter Geheimtipp und definitiv einen Besuch wert. Um ehrlich zu sein würden wir die Bar schon allein wegen ihres Namens empfehlen (Kinder der 80er und 90er wissen, wer hier gemeint ist) aber das würde ihr Unrecht tun. Hinter der schweren Eingangstür (nicht abschrecken lassen!) versteckt sich ein charmanter Laden in dem man sich getrost wahllos irgendwas von der Karte bestellen kann, und mehr als zufrieden sein wird. Wir lieben die kreativen Eigenkreationen (die Frage „Zu dir oder zu mir?“ war noch nie so vielversprechend!) und können auch über das angebotene Essen nicht meckern. Faire Preise, eine große Auswahl? Da gibt es nur eines zu sagen: I’ll be back!

Wo: Lackierergasse 5, 1090 Wien
Öffnungszeiten: So – Do: 18:00 – 01:00 Uhr; Fr – Sa: 18:00 – 02:00 Uhr
Web: Sly & Arny

The Bank Brasserie & Bar

Irgendwie kommen wir in so gut wie keiner unserer „Best-of“-Listen um die Erwähnung von The Bank herum. Egal, ob es um Frühstück, Dinner, oder eben Cocktails geht, das Restaurant im Park Hyatt spielt immer ganz oben mit. Die ovale Bar ist genau der richtige Ort um perfekte Cocktails in edler Atmosphäre zu genießen und dabei zu sehen und gesehen zu werden!

Wo: Bognergasse 4, 1010 Wien
Öffnungszeiten: So – Mi: 06:30 – 01:00 Uhr; Do – Sa: 06:30 – 02:00 Uhr
Web: The Bank Brasserie & Bar

The Birdyard

Das Bird Yard ist der perfekte Ort für alle, die das besondere Suchen. Nicht nur ist die Location selbst einzigartig (die unzähligen Vögel an den Wänden sind keine Tapete! Nein, hier hat ein Künstler Hand angelegt und die Designs in liebevoller Kleinstarbeit an die Wände gepinselt – Michelangelo hat Konkurrenz bekommen!), nein, auch die hier servierten Kreationen spielen in einer ganz eigenen Liga. Wir wollen nicht zu viel verraten; soviel sei aber gesagt: sowohl Marillenmarmelade als auch Basilikumpesto machen sich überraschend gut in Kombination mit Alkohol.

Wo: Lange Gasse 74/1, 1080 Wien  
Öffnungszeiten: Di – Sa: 18:00 – 02:00 Uhr; So & Mo: geschlossen 
Web: The Birdyard

The Sign Lounge

Der letzte Kandidat auf unserer Liste ist auch der mit großem Abstand ausgefallenste. Manchmal fehlen sogar uns die Worte, um zu beschreiben, was wir beim Verkosten erlebt haben… und darum müssen wir auf die Kreativität anderer zurückgreifen. Als uns die Sign Lounge zum ersten Mal empfohlen wurde, fielen die Worte „es ist ein bisschen so als wäre der Barmann ein verrückter Professor, der eine Affäre mit einem Künstler hatte und die Cocktails sind das schräg-grandiose Ergebnis dieses Zusammentreffens“. Und ja, das beschreibt es perfekt. Die Kreationen sind kreativ, verrückt, einzigartig und artistisch. Die Deko spielt in einer anderen Liga. Und die Namen? Einzigartig. Bitte unbedingt vorbeischauen!

Wo: Liechtensteinstraße 104-106, 1090 Wien
Öffnungszeiten: Mo – So: 18:00 – 02:00 Uhr
Web: The Sign Lounge